Kann man Cellulite Cremes selber machen?

Ja, grundsätzlich kann man auch Cellulite Cremes selber machen, allerdings sollte man sich vor diesem Schritt fachkundig beraten lassen. Immerhin ist es ja wichtig, auch wirklich alle relevanten Inhaltsstoffe so miteinander zu kombinieren, dass ein möglichst hoher Nutzen mit minimalem Aufwand entsteht. Im Kosmetikbereich bedeutet dies, das mit nur einer einzigen Creme ein möglichst hoher Pflegeanspruch zu erfüllen ist. Wer dabei unsicher ist, sollte sich am besten an einen fachkundigen Apotheker oder ein Reformhaus wenden und sich die gewünschten Pflegeprodukte dort professionell mischen lassen. Dies ist auch in Hinblick auf die Bindung der einzelnen Bestandteile zueinander wichtig, denn so kann vermieden werden, dass die Creme schon nach kurzer Zeit in ihre Inhaltsstoffe zerfällt und beispielsweise Wasser absetzt oder aber klumpt.

Bevor man sich eine Cellulite Creme mischen lässt, sollte man aber auch die Zeit und Mühe in Kauf nehmen, um sich einem intensiven Hauttest und bzw. oder einer dermatologischen Beratung zu unterziehen. Nur so ist es nämlich möglich, mit einer individuellen Creme bestmögliche Erfolge zu erzielen. Ein versierter und beruflich erfahrener Apotheker wird ohnehin auf einen solchen Test bestehen, da nur so wirklich die optimalen Inhaltsstoffe zusammengesetzt werden können. Dabei empfiehlt sich diese Vorgehensweise vor allem für jene Menschen, denen handelsübliche Cremes entweder zu fettig sind oder die diese aus diversen anderen Gründen nicht vertragen.

Als Geschenk sind solche individuell gemischten Cremes aber weniger geeignet, da man hier den Empfänger schon sehr gut kennen muss, um wirklich erfolgreich empfehlen zu können. Wer einem lieben Menschen etwas Gutes tun möchte, sollte deshalb besser auf entsprechende Gutscheine zurück greifen.